Neues aus dem Verein

Mitgliederversammlung 2016 mit Vorstandswahl

 

Unsere dritte Mitgliederversammlung. Wir haben auch den Vorstand neu gewählt. Beisitzerin Maria Ulonska hatte ihren Posten als Beisitzerin auch aufgrund ihres Engagements im Bibliotheksverein Wismars aufgegeben, Thomas Hanke wurde als neuer Beisitzer von den Mitgliedern bestätigt. Wir danken Maria für die tolle Zeit, die wir miteinander hatten!

 

Der Verein hat aktuell 87 Mitglieder und ist mittlerweile eine bekannte Größe im Wismarer Kulturkalender. Unsere Facebookseite hat über 400 "Likes", die Webseite über 6000 Zugriffe. Der Mailverteiler informiert mehr als 100 Mitglieder und Interessierte über unsere Veranstaltungen. Und das Wichtigste: Alleine in diesem Jahr konnten wir bisher 100 Urkunden und 30 Plakate restaurieren lassen. Tendenz steigend - aber Material ist im Archiv genug vorhanden!

 

Dank an alle Unterstützer und an die Standbetreuer bei unseren Verkaufsständen! Ohne Euch und Sie wäre das nicht möglich.

Und - das muss mal ganz direkt gesagt werden - wir sind ein aktiver Verein, in dem die Arbeit schlichtweg richtig Spaß macht. Dank vielen Ehrenamtlichen, dank eines effektiv arbeitenden Vorstands und guter Ideen. Und dank des ein oder anderen Glas Weins, das gemütlich zusammen getrunken wird!

Verkauf

Neue - reproduzierte - Schätze retten die Alten!

 

 

Wir verkaufen reproduzierte Postkarten und Plakate zugunsten des Fördervereins und damit des Archivs. Auch die Erlöse unserer Buchreihe geht oft dank Sponsoring größtenteils an den Verein. So konnten wir seit Vereinsgründung 2013 über 700 (!!!) historische Urkunden und Plakate aus dem Stadtarchiv restaurieren oder sichern lassen. Das ist Ehrenamt mit einem Wert, der weit über "unsere" Generation hinaus geht.

Klicken Sie sich links durch die Unterkategorien. Die Postkarten kosten pro Stück einen Euro, die erste Serie mit den 14 unterschiedlichen Wismarmotiven kann man auch für 10 Euro zusammen kaufen. Die Plakate kosten 8,50 Euro pro Stück, drei Stück 25 Euro. Jeweils im Archiv und besonders zu unseren Veranstaltungen gibt es die Bücher, Plakate und Postkarten zu erwerben. Wer Postkarten, Plakate oder Buch zugeschickt bekommen möchte, kann sich gerne an uns wenden.

 

PS: Der rote Schriftzug auf den Postkarten hier im Internet schützt natürlich nur vor potentiellen digitalen Langfingern. Die gedruckten Postkarten und Plakate haben diesen Schriftzug nicht!

Impressum

IMPRESSUM / Rechtliches

 

Betreiber der Seite ist der Verein "Freunde und Förderer des Archivs der Hansestadt Wismar e.V.", vertreten durch seinen Vorstand.

 

Anschrift:

"Freunde und Förderer des Archivs der Hansestadt Wismar e.V."
Altwismarstraße 7-17, 23966 Wismar

Mail: vorstand[at]archivverein-wismar.de (das [at] bitte durch das Zeichen ersetzen)

 

Vereinsregisternummer: 765 (Amtsgericht Wismar)

Das Finanzamt Wismar hat den Verein als gemeinnützig anerkannt. Somit können wir Spendenbescheinigungen ausstellen. Sprechen Sie uns an.

 

Bitte beachten Sie das Urheberrecht. Alle hier veröffentlichten Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Genauso das Layout der Seite.

Fotos, wenn nicht anders angegeben: Nicole Hollatz

 

Förderprojekt Zirkusplakate

1Zirkusplakate2500 Euro für die Zirkusplakatsammlung

 

Die gute Nachricht: der Verein kann die ersten 1.500 Euro an Eigenmitteln für die Zirkusplakatsammlung des Archives ausgeben. 30 Plakate können so zum Restaurator. Die schlechte Nachricht: das Archiv hat mehr als 30 Zirkusplakate. Viel mehr.

Zirkusplakate1

 

Während in anderen Archiven wertvoller Bestand verkauft werden muss, um ihn zu retten, sammeln wir als fleißiger Förderverein Geld für das erste konkrete Projekt - die Restaurierung der bemerkenswerten Zirkusplakatsammlung aus dem Stadtarchiv.
30 Plakate gehen zum Papierres­taurator nach Lassan. Stadtar­chivar Dr. Nils Jörn macht das glücklich: „Die Ausstellung der Zirkusplakate hat großes Interesse in der Fach­welt bewirkt. Man war in ganz Deutschland, der Schweiz und Ös­terreich überrascht, aus wel­cher Zeit und in welchem Umfang wir in Wismar Zirkus­plakate ha­ben. Mit den Plaka­ten können wir ganze Gastspie­le in Wismar verfol­gen." Übli­cherweise gastierte ein Zirkus 14 Tage in einer Stadt. Je­den Tag wurde ein anderes Pro­gramm ge­zeigt – macht auch 14 verschiedene Zirkusplakate. „Die Wismarer Sammlung ist ein Schatz!", so Nils Jörn. Die ältesten Plakate in der Wisma­rer Sammlung stammen aus der Zeit um 1860.

Aber der Zustand der Plakate ist zum Teil besorgniserregend. „Das Papier aus dem 19. Jahrhun­dert ist problemat­isch, das muss entsäuert werden, sonst kann man zusehen, wie es zerfällt", erklärt Stadtarchiv­ar Jörn. Weit über 2000 Zir­kus- und Thea­terplakate sind im Bestand des Ar­chivs, die meisten davon im min­destens guten Zu­stand. Um die aus dem 19. Jahr­hundert mit dem „pro­blematischen Pa­pier" will sich der Förderverein nach und nach küm­mern. Einer­seits können die Wismarer ganz konkret für dieses Projekt spen­den, aber sie können den Ver­ein auch durch eine Mit­gliedschaft oder durch den Genuss manch eines Glases Wein bei den Vorträgen und Abendveranstaltung­en im Archiv unterstüt­zen. „Wir sind gerade dabei, historische Post­karten und Pla­kate mit Stadtansich­ten und Darstellungen historischer Ge­bäude nachdrucken zu lassen, die dann für die Vereinsarbeit ver­kauft werden", beschreibt Schatzmeisterin Andrea Vogler-Lehmann eine weitere Idee des Vereins. Zum Schwedenfest sollen die Nachdrucke verkauft wer­den.

 

Natürlich können Sie auch direkt für solch ein Plakat spenden. Die Restaurierung eines Plakates kostet um die 50 Euro. Die sind - finden wir - sehr gut angelegt!

Der Weg ins Archiv

Der Weg ins Archiv ist nicht einfach zu finden. Eigentlich ist es ganz einfach gelegen im Haus von "Edeka" und Co. am Ende der Altwismarstraße. Aber: dort befindet sich nicht der Eingang zum Archiv. Sondern auf der Rückseite des Hauses. Denn man muss sich als Besucher von "hinten" nähern. Am Ende der Gerberstraße - Richtung Lindengarten - geht der Weg durch eine große Tordurchfahrt (Gerberstraße 9a). Mit Blick aufs Frauenfitness-Studio - keine Angst, wir wollen uns geistig,  nicht körperlich ertüchtigen - ist das Archiv direkt dort nebenan.

 

Die Öffnungszeiten für Besucher:


Montag und Freitag: geschlossen
Dienstag und Mittwoch: 9.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 17.30 Uhr 

Voranmeldung erbeten

 

Kontakt zum Archiv direkt:

 

Archiv der Hansestadt Wismar
Besucheranschrift: Gerberstraße 9a (Hofeinfahrt)
Postanschrift: Altwismarstraße 7 - 17
23966 Wismar

Telefon 03841 251-4080
Fax 03841 251-4082
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!