Der Weg ins Archiv

Der Weg ins Archiv ist nicht einfach zu finden. Eigentlich ist es ganz einfach gelegen im Haus von "Edeka" und Co. am Ende der Altwismarstraße. Aber: dort befindet sich nicht der Eingang zum Archiv. Sondern auf der Rückseite des Hauses. Denn man muss sich als Besucher von "hinten" nähern. Am Ende der Gerberstraße - Richtung Lindengarten - geht der Weg durch eine große Tordurchfahrt (Gerberstraße 9a). Mit Blick aufs Frauenfitness-Studio - keine Angst, wir wollen uns geistig,  nicht körperlich ertüchtigen - ist das Archiv direkt dort nebenan.

 

Die Öffnungszeiten für Besucher:


Montag und Freitag: geschlossen
Dienstag und Mittwoch: 9.00 - 15.30 Uhr
Donnerstag: 9.00 - 17.30 Uhr 

Voranmeldung erbeten

 

Kontakt zum Archiv direkt:

 

Archiv der Hansestadt Wismar
Besucheranschrift: Gerberstraße 9a (Hofeinfahrt)
Postanschrift: Altwismarstraße 7 - 17
23966 Wismar

Telefon 03841 251-4080
Fax 03841 251-4082
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitglied werden?!

 .... ist ganz einfach.

Erstens: den Namen des Vereins aufsagen üben. Wir geben zu, er ist lang.

Zweitens: die Satzung durchlesen.

Drittens: den Mitgliedsantrag ausdrucken ausfüllen und an uns abschicken. Gerne schicken wir Ihnen auch Satzung und Mitgliedsantrag zu.

 

Die Mitgliedschaft kostet 15 Euro im Jahr. Dabei gibt es aber die Möglichkeit, nach Antrag auch einen ermäßigten Beitrag zu zahlen. Sprechen Sie uns einfach an, niemand wird vom Verein ausgeschlossen, nur weil die 15 Euro am Jahresende fehlen würden! Wir freuen uns auch, wenn Sie mehr als diese 15 Euro im Jahr überweisen wollen.

 

Sie können uns natürlich genauso unterstützen, ohne Mitglied zu werden. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf!

Impressum

IMPRESSUM / Rechtliches

 

Betreiber der Seite ist der Verein "Freunde und Förderer des Archivs der Hansestadt Wismar e.V.", vertreten durch seinen Vorstand.

 

Anschrift:

"Freunde und Förderer des Archivs der Hansestadt Wismar e.V."
Altwismarstraße 7-17, 23966 Wismar

Mail: vorstand[at]archivverein-wismar.de (das [at] bitte durch das Zeichen ersetzen)

 

Vereinsregisternummer: 3381 (Amtsgericht Schwerin)

Das Finanzamt Wismar hat den Verein als gemeinnützig anerkannt. Somit können wir Spendenbescheinigungen ausstellen. Sprechen Sie uns an.

 

Bitte beachten Sie das Urheberrecht. Alle hier veröffentlichten Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt. Genauso das Layout der Seite.

Fotos, wenn nicht anders angegeben: Nicole Hollatz

 

Verkauf

Neue - reproduzierte - Schätze retten die Alten!

 

 

Wir verkaufen reproduzierte Postkarten und Plakate zugunsten des Fördervereins und damit des Archivs. Auch die Erlöse unserer Buchreihe geht oft dank Sponsoring größtenteils an den Verein. So konnten wir seit Vereinsgründung 2013 über 700 (!!!) historische Urkunden und Plakate aus dem Stadtarchiv restaurieren oder sichern lassen. Das ist Ehrenamt mit einem Wert, der weit über "unsere" Generation hinaus geht.

Klicken Sie sich links durch die Unterkategorien. Die Postkarten kosten pro Stück einen Euro, die erste Serie mit den 14 unterschiedlichen Wismarmotiven kann man auch für 10 Euro zusammen kaufen. Die Plakate kosten 8,50 Euro pro Stück, drei Stück 25 Euro. Jeweils im Archiv und besonders zu unseren Veranstaltungen gibt es die Bücher, Plakate und Postkarten zu erwerben. Wer Postkarten, Plakate oder Buch zugeschickt bekommen möchte, kann sich gerne an uns wenden.

 

PS: Der rote Schriftzug auf den Postkarten hier im Internet schützt natürlich nur vor potentiellen digitalen Langfingern. Die gedruckten Postkarten und Plakate haben diesen Schriftzug nicht!

Der Verein

 

Der Verein „Freunde und Förderer des Archivs der Hansestadt Wismar e.V.“ - kurz Archivverein – wurde im Februar 2013 gegründet. Die 47 Gründungsmitglieder zeigten, dass solch ein Verein in Wismar wichtig ist. Das Wismarer Finanzamt hat unsere Gemeinnützigkeit anerkannt.

Wir haben zwei große Aufgabenfelder. Erstens wollen wir ideell und finanziell das Stadtarchiv unterstützen. Wir wollen beispielsweise Geld für Neuanschaffungen zwischen Scanner und alten Postkarten für die Sammlung bereit stellen oder über Projekte erarbeiten. Und wir wollen den "Inhalt" des Archivs, sprich die Wismarer Geschichte, bekannter machen. Dazu gibt es zum Beispiel regelmäßig Vorträge über historische Themen oder Ausstellungen.

UND: wir erwirtschaften Geld(er), um die Schätze aus dem Archiv restaurieren und sichern zu können. Wir haben in den letzten dreieinhalb Jahren gut 700 historische Urkunden und Plakate fachmännisch restaurieren oder sichern können. Das ist etwas, wofür Archive Deutschlandweit "unser" Wismarer beneiden - so macht Ehrenamt Spaß und ist nachhaltig für die nächsten Generationen! Aber keine Angst, im Archiv ist noch genug Material für die nächsten Jahrzehnte des Archivvereins ;-)