2015 - 6 Juni

FaehrdorfHof 2007klZwischen Zinnhandwerk und Wismarfotografie

 

Am 1.6. um 19 Uhr laden der Wismarer Archivverein und das Stadtarchiv zu einem historischen Vortrag und einer Ausstellungseröffnung in die Räume des Archivs in der Gerberstraße 9 bis 11 ein.  Den Abendvortrag wird Dr. Michael Kunzel aus Berlin halten. „Von der Assiette bis zur Zuckerdose - Das Zinngießerhandwerk in Mecklenburg" hat der Leiter der numismatischen Sammlung im Deutschen Historischen Museum Berlin seinen Vortrag überschrieben und verspricht viel Wismarbezug – immerhin gilt die Zinnsammlung des Wismarer Museums zu recht als eine der besten im Lande. Viel daraus ist im Buch von Dr. Kunzel, das er vorstellen wird, eingeflossen.
Am gleichen Abend wird die Ausstellung der Wismarer Künstlerin und Fotografin Iris vom Stein eröffnet. Unter dem Titel "Veduten" zeigt sie Stadtansichten von verschiedenen Standorten als Fotografien aus den Jahren 2005 bis 2011, die zu verschiedenen Jahres- und Tageszeiten aufgenommen wurden. Eine Vedute (italienisch veduta ‚Ansicht‘, ‚Aussicht‘) ist in der bildenden Kunst (Malerei, Grafik) die wirklichkeitsgetreue Darstellung einer Landschaft oder eines Stadtbildes. Die Ausstellung ist bis zum 28. Juli zu den Öffnungszeiten des Archivs zu sehen.

Der Eintritt zur Abendveranstaltung kostet wie immer drei Euro zugunsten des Archivvereins.